Markt Aktuell


Zurück Zur Startseite

Ein Naturprodukt - frei von Umweltbelastungen

Mineral Gold, das Lebenselixier aus fossilen Pflanzen

Die ideale Nahrungsergänzung aus dem „Schoß" der Erde

Aus weit entfernter Vergangenheit taucht jetzt ein ausgewogenes Naturprodukt auf, das viele gesundheitliche Probleme unseres Industriezeitalters lösen kann: Mineral Gold. Reichhaltig in seiner Zusammensetzung und einfach in der Anwendung, stellt dieser Extrakt eine natürliche Quelle der Mineralstoffversorgung dar. Der Rohstoff wird unterirdisch gewonnen und ist deshalb frei von allen Schadstoffen unserer Zivilisation.

Fest eingepreßt zwischen den wasserundurchlässigen Felsschichten der einsam gelegenen Berge des Staates Utah in den Vereinigten Staaten von Amerika ruhen die üppigen Bäume und Pflanzen aus den feuchten, warmen Wäldern des Mesozoikums. Jenem erdgeschichtlichen Mittelalter, in dem unsere Erde noch überzogen war von einer regelrechten Überfluß-Vegetation. Im Laufe von rund 200 Millionen Jahren entstand hier aus bestimmten geologischen Anlässen ein besonderer Humusschiefer. Er bewahrt die ganze Fülle dieser Überfluß-Vegetation mit ihren kostbaren Mineralstoffen und Spurenelementen in konzentrierter Form in sich. In dieser Schicht haben die Pflanzen die Humussäuren der Mineralelemente bereits in eine organische Form umgewandelt. Auf diese Weise können sie von der individuellen lebenden Zelle vollständig aufgenommen werden

Die Lagerstätte der prähistorischen Pflanzen, aus denen man Mineral Gold gewinnt, wurde 1926 in Utah entdeckt.
Ein Biochemiker brauchte Jahre, bis er 1931 eine Methode zur Gewinnung der Mineralien aus dem Erz entwickelt hatte, ohne sie zu schädigen. Das Ergebnis seiner Bemühungen war ein einzigartiges Auslaugverfahren mit kühlem Wasser.
In den einsamen Bergen des Staates Utah gewinnt man aus einem besonderen Humusschiefer Mineral Gold 44 ATA Niemals wurde zu irgendeiner Zeit auf irgendeiner Stufe des Herstellungsvorganges irgendeine biologische Verunreinigung festgestellt. Durch das aufwendige Filtrierungs- und UV-Reinigungssystem kann so ein Produkt von höchstmöglicher Reinheit garantiert werden.

Bausteine des Lebens

Die meisten Mineralien, die im Boden vorkommen, benötigen wir zum Leben. Nur, wir kriegen sie nicht mehr. Es gibt eine Fülle wissenschaftlicher Untersuchungen, die alle zu dem gleichen Ergebnis kommen: Fast alle leiden wir heute an Mineralmangel, obwohl wir kalorienmäßig überernährt sind durch unsere „raffinierte" Ernährung. Allgemeine Statistiken in der westlichen Welt besagen, daß 99 % der Bevölkerung Mangel an mindestens einem Element aufweisen, das biologisch eine Rolle spielt. Spezifische Untersuchungen über einzelne Elemente haben gezeigt, daß 85 Prozent der Bevölkerung beispielsweise an Zinkmangel leiden.

Der zu häufige Anbau und die dadurch bedingte Verwendung von chemischen Düngemitteln und Pestiziden haben zu diesem Problem beigetragen.
Nach neuesten Erkenntnissen der medizinischen Forschung ist der Zellverfall, der zu degenerativen Erkrankungen führt, auch auf einen Mangel an Mineralstoffen und Spurenelementen zurückzuführen. Die ideale Möglichkeit einer Reaktion auf diese Mangelerscheinung, nämlich eine Ernährung aus pflanzlicher Nahrung, gewachsen auf fruchtbarem Boden, der keine Umweltschäden aufweist und reich ist an natürlichen Mineralstoffen und Spurenelementen, ist uns heute genommen.

Geblieben aber ist uns der Griff tief in die Schatzkammer unserer Erde. Dort, wo sie noch in ihrer ursprünglichen Reinheit erhalten ist. Wie in der im wahrsten Sinne des Wortes einzigartigen Mine - es ist die einzige dieser Art auf der Erde - in den Bergen von Utah.
Kein geringerer übrigens als der berühmte amerikanische Wissenschaftler und zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling sowie die Ernährungswissenschaftler, Ärzte und Autoren Dr. Gary Price Todd, Dr. Elmer Cranton und Dr. Michael Sichel sind Befürworter dieser Mineralstoffergänzung.
Sie weisen darauf hin, daß die Zellen des menschlichen Körpers die in Mineral Gold enthaltenen 60 Mineralstoffe und Spurenelemente tatsächlich brauchen, um nicht vorzeitig zu altern und zu degenerieren und um in der Lage zu sein, Abwehrkräfte zu bilden.

Der Gehalt einer Flasche Mineral Gold - ausreichend für ca. 6-8 Wochen - entspricht dem Mineralstoff- und Spurenelementegehalt von acht Monaten einer durchschnittl. Nahrung.

Zurück Zur Startseite

Nachricht an MKV-Vertrieb