Synovia 2000 Granulat/Konzentrat

Zurück Zur Startseite Nächste Seite

Nahrung die dem Körper die Nährstoffe zuführt, die er benötigt, um sich selbst zu heilen"

Erfahrungsberichte von Anwendern

Kundin aus USA, 1995 (Schauspielerin)
Ich möchte Sie wissen lassen, welche Erfahrungen ich mit dem Produkt gemacht habe, das mir so sehr geholfen hat. Ich habe davon gehört, daß es Energie spendet und das war genau was ich brauchte, denn ich habe sieben Kinder. Mit Beginn der Einnahme, habe ich zweifelsohne mein Energiepotential erhöht. Ich fühle mich wesentlich besser. Brauche nicht mehr so viel Schlaf. Daraufhin habe ich es meiner Mutter empfohlen, die schwerwiegende Gesundheitsprobleme hatte, z.B. mit der Blutzirkulation, Durchblutung ihrer Beine, mit offenen Beinen. Es war so ernst, daß die Durchblutung fast völlig unterbrochen war. Die Beine waren schon dunkel verfärbt. Sie hatte Schmerzen und konnte nur noch unter großen Schwierigkeiten gehen. Ich habe ihr das Produkt gekauft, sie hat es regelmäßig eingenommen und spürte wie sie mehr Energie bekam. Im Verlauf von 4 Monaten sind die Wunden an ihren Beinen verheilt, die Durchblutung funktioniert allmählich wieder, die Beine haben schon eine rötliche Farbe bekommen. Sie kann bereits wieder ohne größere Probleme gehen und spürt kontinuierliche Besserung. Ich habe den Eindruck, daß dieses Produkt Menschen mit Durchblutungsstörungen eine große Hilfe ist. Seit ich das Produkt einnehme bin ich ausdauernder und habe nicht mehr dieses Nachmittagstief wenn ich viel arbeite. Ich fühle mich wach, energie- geladen - aber nicht aufgedreht. Seit mehr als 10 Jahren habe ich überall offene Wunden an meinen Beinen. (Der Ursprung dieser Wunden liegt in Umweltgiften und Stoffen aus Silikonimplantaten, die in den 80er Jahren in meinem Körper geplatzt sind). Mein Arzt, der alles in seiner Macht stehende versucht hat, hat die Wunden vereist, Bioxin aufgetragen, - ich habe vieles und teures benutzt. Alles machbare wurde versucht. Vor drei Wochen noch hatte ich 55 münzgroße Wunden an den Beinen, Oberarmen und am Rücken. Ich habe darüber gelesen, daß das Produkt Giftstoffe aus dem Körper schwemmen würde, aber ich hätte niemals gedacht, daß bereits nach 14 Tagen der Heilungsprozeß einsetzen würde, nach 3 Wochen hatte ich keine einzige offene Wunde mehr, geschweige denn seit 3 Wochen sind meine Beine frei von jeglichen Wunden. Zum ersten Mal trage ich keine Stützstrümpfe, um meine Beine zu verstecken - ich schlage einfach die Beine übereinander - es ist einfach unglaublich.

Kundin aus München, 15.1.97 (Rentnerin)
Vor etwa 8 Wochen habe ich das erste Mal von Ihrem Produkt gehört und es mir in einer Münchener Apotheke besorgt. Jetzt habe ich drei Dosen verbraucht und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich sagte das auch meinem Hausarzt, der mich darauf hingewiesen hatte. Mir fällt, um einige Verbesserungen zu nennen, z.B. das Aufstehen und Hinsetzen in zunehmenden Maße leichter, sehr angenehm beim Verlassen des Autos.Von Sessel und Sofa komme ich bedeutend besser und rascher hoch. Manchmal kann ich die wenigen Stufen zu unserer Wohnung sogar mit beiden Beinen schmerzlos ersteigen, weil Knie- und Hüftgelenke sich einfach verbessert haben. Ich atme auch leichter bei Spaziergängen.
Für das Erreichte bin ich sehr dankbar, ich bin jetzt 75 Jahre alt, warum machen Sie nicht mehr Werbung für Ihr Produkt? Meiner Schwester in Garmisch habe ich es empfohlen, sie empfindet es ebenfalls als hilfreich.
Heute, nach einer Einnahmezeit von nur 7 Monaten ist die Patientin vollständig schmerzfrei, hat keine Probleme mehr mit den Gelenken - alte Entzündungen wurden beseitigt, die Synovialschicht der Gelenke hat sich erneuert.

Kundin aus Iffeldorf, 3.3.97 (med. Fußpflegerin)
Vor etwa 7 Monaten habe ich durch meinen Mann von diesen Produkten erfahren. Mir ging es physisch und psychisch nicht gut. Zusätzlich hatte ich einen kalten Knoten an der Schilddrüse, den ich selbst ertasten konnte. Er hatte die Größe einer Walnuß und störte beim Schlucken. Am 11.7.96 wurde ein Schilddrüsenszintigramm gemacht. Mein Hausarzt verordnete mir im Juli 96 das Produkt Euthyrox 50. Ca. 3 Wochen habe ich 1 Tabl/Tag eingenommen. Es tat mir nicht gut, machte mich nervös, gereizt und schlapp. Nach 3 Wochen setzte ich es ab und informierte den Hausarzt. Er meinte, daß laufend eine Nachkontrolle durchgeführt werden muß und evtl. ein chirurgischer Eingriff erforderlich wird, wenn sich der Knoten vergrößere. Dieses war der Stand im August 1996.
Ab 22.8.96 nahm ich zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens 3 Teelöffel SYNOVIA 2000 Granulat jeden Morgen mit Naturquark zu mir. Ich trank täglich 3 Liter Wasser ohne Kohlensäure. Ab Oktober 96 nahm ich zusätzlich jeden Abend 2 Teelöffel SYNOVIA 2000 Konzentrat. Bereits nach 3 Tagen hatte ich einen positiven Erfolg. Ich konnte endlich nachts durchschlafen. Mein Wohlbefinden verbesserte sich zusehends. Früher wurde ich jede Nacht wach, meine Hände fühlten sich dick an und waren zeitweise taub. Dieses hat sich erheblich reduziert und wird immer seltener. Meine Haare wurden fester.
Persönlich bin ich der Meinung, daß ich mehr Kraft, Ausdauer und Energie habe.
Am 21.10.96 wurde eine Nachuntersuchung, Ultraschall bei meinem Hausarzt durchgeführt. Vom Hausarzt wurde ich zu einem Spezialisten überwiesen. Dort wurden ein erneutes Schilddrüsenzintigramm, Ultraschall und eine Blutabnahme durchgeführt. Am 31.10.96 kam es zu einer Besprechung beim Spezialisten. Er war verblüfft und meinte, seine Aussage: ich würde ihm als Patientin noch in 10 Jahren im Gedächtnis bleiben und daß man in der Medizin immer noch dazu lernt (neue Entdeckung). Der Spezialist telefonierte mit meinem Hausarzt - der Inhalt dieses Gespräches ist mir leider nicht bekannt.
Am 5.2.97 war ich erneut bei dem Spezialisten zur Blutabnahme, Ultraschall und Szintigramm. Nun kam der Bericht der Ärzte. Dort wurde festgestellt, daß die Knoten nun verschwunden sind.
Ich habe keine Beschwerden mehr, keine Arznei nach dem Absetzen von Euthyrox 50 im Juli 96 mehr eingenommen, und bin der Überzeugung, daß der kalte Knoten durch Synovia verschwunden ist. Ich werde Synovia ein Leben lang einnehmen, diese Produkte tun mir gut, geben mir Kraft, Mut, Ausdauer und Energie.
Heute, nach weiteren 5 Monaten, ist die Patientin vollständig schmerzfrei und hat keine Probleme mehr mir der Schilddrüse. Die Schilddrüse arbeitet ohne Probleme. Ihr Wohlbefinden hat sich normalisiert und ihre Abwehrkräfte geben ihr wieder alle Möglichkeiten um Krankheiten abzuwehren und kurzfristig zu beseitigen.

Kunde aus München, 5.4.97 (Kaufmann)
Vor etwa 4 Wochen habe ich das erste Mal von SYNOVIA 2000 Granulat gehört, und das Produkt gekauft. Ich habe jetzt eine Dose verbraucht. Ich hatte ein großes Überbein auf dem rechten Handrücken, welches große Schmerzen verursachte und die Beweglichkeit der Hand einschränkte. Nach der Einnahme des Produktes über einen Zeitraum von 4 Wochen ist das Überbein verschwunden. Meine Hand ist absolut schmerzfrei , jede Bewegung ist möglich. Ich bin über diesen Erfolg sehr froh. Meinen Bekannten und Freunden habe ich Synovia empfohlen, sie werden es an sich testen und ggf. bei Erfolgen Ihnen Mitteilung machen.

Kunde aus Iffeldorf, 8.10.97 (Kaufmann)
Vor etwa 8 Monaten habe ich das erste Mal von (meinem Nachbarn) Synovia gehört.Ich hatte durch meinen früheren Leistungssport, ich war Torwart der ersten Eishockeymannschaft eines Münchener Vereins in der ersten Bundesliga, Gelenkprobleme und Verschleiß in den Gelenken. Ich bin zusätzlich leidenschaftlicher Tennisspieler und konnte nur noch unter Schmerzen in den Hüften und im Schlagarm spielen. Dazu kamen noch große Stuhlgangprobleme (max. 3 mal pro Woche sehr hart), was zu Blutungen und starker Hämorrhoidenbildung führte. Mein Nachbar gab mir eine Verzehreinweisung (wie, wann und wieviel) und sagte mir, daß Verbesserungen nur auftreten werden, wenn ich 3 Liter Wasser am Tag trinke. Der Wasserhaushalt im Körper muß zum Transport gelöster schädlicher Stoffe stimmen, - an diese Vorgaben habe ich mich gehalten.
Nach ca. 2 Monaten hatte ich einen täglichen, normalen Stuhlgang der sich, darüber bin ich mehr als froh, bis zum heutigen Tag nicht mehr verändert hat. Teilweise hab ich sogar am Tag ein zweites Mal einen normalen Stuhlgang. Es kommt nicht mehr zu Blutungen und die Hämorrhoidenprobleme verschwinden mehr und mehr. Alleine hierfür bin ich sehr dankbar. Die Probleme in meinen Gelenken verbesserten sich nach ca. 3 Monaten. Heute kann ich wieder an den Clubmeisterschaften teilnehmen. Ich kann lange Spiele und mehrere hintereinander durchführen. Natürlich bin ich auch nach diesen Spielen erschöpft, erhole mich aber gegenüber früher sehr schnell. Ich habe keine Gelenkschmerzen mehr - auch nicht nach kraftraubenden Spielen. Zusätzlich muß ich noch sagen, daß das Blutbild sich gegenüber früherer Zeit optimiert hat. Meinem Hausarzt habe ich dieses Produkt bereits gezeigt und er versteht die Welt nicht mehr. Welche abfälligen Bemerkungen er über derartige Produkte machte, möchte ich nicht aufzeigen.

Zurück Zur Startseite Nächste Seite

Nachricht an MKV-Vertrieb